Romreise der Firmlinge

Wohlbehalten und mit vielen schönen Erinnerungen und Eindrücken sind unsere Firmlinge am Fasnachts-Freitag von ihrer Romreise zurückgekehrt. Dies war bereits die 23. Romreise unter der fachkundigen Leitung des ehemaligen Schweizer Gardisten Benno Limacher. Auf dem Weg nach Rom machte die Reisegruppe in Asissi einen Zwischenstopp, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und etwas über das Leben von Franz von Asissi und Klara zu erfahren. Am Nachmittag ging es weiter in Richtung Rom und die Zimmer im Kloster der Theatiner wurden bezogen. Anschliessend konnte Rom bei Nacht erkundet werden, was seinen ganz besonderen Reiz hat. Die Besichtigung des Pantheons, der Engelsburg, der Aufstieg zur Peterskuppel und der Besuch in der Kaserne der Schweizer Garde, waren am Dienstag auf dem Programm. Die Papstaudienz und der Besuch am Meer waren weitere Höhepunkte auf dieser Reise. Bevor es am Donnerstagabend wieder in Richtung Schweiz ging, wurden die Katakomben, der frühere Papstsitz auf dem Lateran und das antike Rom besichtigt.

Ein herzliches Dankeschön allen, welche unsere Jugendlichen begleitet haben!

Text. Patricia Lustenberger
Fotos: Andreas Bucher und Gabriel Bühler